Der Stall


Der Stall wurde mit einem Schleppdach direkt an die Halle angegliedert. Dadurch wurde eine beachtliche Innenhöhe mit einem enormen Raumvolumen erreicht, das für ein ausge-wogenes Raumklima sorgt.
Zusätzliche Belüftungsklappen in der Decken-konstruktion erhöhen diesen Effekt.
Durch Lichtkuppeln und eine lange Fensterfront an der Außenseite gelangt viel Tageslicht in den Innenraum. Der Stall selbst ist mit 21 Boxen ausgestattet, die jeweils eine Grundfläche von 10,50 m² haben.

 

Hans Ziegler ist in der elterlichen Landwirtschaft aufgewachsen, in der die Pferde noch als Zugtiere dienten. Er ist also bestens mit unseren Pferden vertraut und betreut sie schon viele Jahre sorgfältig und zuverlässig.

 

 

 

Bianca Schell ist auch schon über 25 Jahre bei uns im Verein aktiv und hat in frühen Jahren schon die Prüfung zum Reitabzeichen erfolgreich abgelegt. Ihren Lombard liebt sie über alles und er wird auch ganz schön von ihr verwöhnt. Zusammen mit Heike Birkhold versorgt sie die Pferde im Vereinsstall seit Anfang 2011.

Hier or­ga­ni­sieren beide Damen rei­bungs­lo­se Ab­läu­fe für die Be­treu­ung der Pfer­de  und legen auch selbst mit Hand an, wenn der Stall­meis­ter mal kurz­fris­tig frei ha­ben muss. Sie be­schaffen auch die viel­fäl­ti­gen „Le­bens­mit­tel“ für die Pfer­de und suchen da­bei nach den güns­tigs­ten Quel­len. Dies ist  die Grund­la­ge da­für, dass in un­se­rem Ver­ein die Pfer­de noch re­la­tiv güns­tig un­ter­ge­stellt und ver­sorgt wer­den kön­nen. Der Ver­ein pro­fi­tie­ret da­von nicht – er er­hält nur eine bescheidene Mie­te für den Box­en­platz von der Stall­ge­mein­schaft.

Heike Birkhold hat schon das 25 jährige Jubiläum bei uns  im Verein gefeiert, verfügt über das bronzene Reitabzeichen und konnte sich schon bei den Kreismeisterschaften im Mannschafspringen in die Siegerliste eintragen. Seit Anfang 2011 kümmert sie sich zusammen mit Bianca um das Wohlergehen der Pferde im Vereinsstall.